07 Mai

Es bewegt sich was in Österreich

1. Basenji Doggy Race in Österreich

Am 06.05.2018 gab es in Österreich eine Premiere die man sich als Basenji Freund kaum Vorstellen konnte. In Europa sind Basenji Rennen mittlerweile Erlaubt und man darf auch eine Rennlizenz erlaufen. Nur in Österreich ist man leider noch nicht ganz so weit, was wir aber vielleicht in naher Zukunft ändern könnten wenn alle an einem Strang ziehen.

Unter der tollen Organisation von Frau Silvia Gugganig und dem Windhunde Rennklub Austria in Krengelbach konnten wir ein Rennen mit zwei Durchgängen organisieren. Mit wenig Anlaufzeit und sehr viel Spontanität versuchten wir also ein kleines Teilnehmerfeld von mindestens 5 Hunden zu organisieren damit es zu einem Rennen kommen konnte. Durch ganz viel Telefonterror, WhatsApp Terror und Facebook Post´s, meldeten sich sage und schreibe 16 Hunde zum allerersten Rennen an.

Gestartet wurde in Sololäufen auf eine Distanz von 100m. Der Grund dafür war einfach das wir ja alle Anfänger sind was das Laufen auf einer Rennbahn betrifft. Trotz dieser kurzen Distanz zeigten sich schon nach dem ersten Durchgang wer etwas mehr Talent hat bzw wer etwas mehr Power im Antritt hinlegte. 

Der erste Durchgang war für einige Hunde auch noch etwas Fremd was man an gewissen Zeiten sah. Diese Hunde durfte man aber noch lange nicht abschreiben für den zweiten Durchgang. So wurde ein Hund aus DG 1 der auf dem vermeintlichen Stockerlplatz lag noch weit hinter das Stockerl zurück gereicht.

Man hörte von allen Teilnehmern durchwegs nur positive Aussagen was das Rennen und die Anlage betraf. Alle Teilnehmer hatten sehr viel Spaß an dem super tollen Tag wo auch das Wetter dazu beigetragen hatte. Vielleicht wird es in Zukunft auch eine kleine Trainingsgruppe geben, zumindest gab es doch den ein oder anderen der mit dem Gedanken spielt öfters auf die Rennbahn zu kommen.

Zum Schluss möchten wir uns bei Silvia Gugganig für die Organisation, dem Team des WRKA Krenglbach für die Bewirtung, die Betreuung, die Rennbahn, die Zeitnehmung und alles was wir jetzt vergessen haben und vor allem aber auch bei allen Teilnehmern mit ihren Basenji´s ganz ganz ganz Herzlich Bedanken, den ohne Euch wäre dieser geniale Tag nicht möglich gewesen!